Feministische Netzwerke in ARD und ZDF

Der Blog „Das Alternativlos-Aquarium“ zeichnet sich durch eine Vielzahl von akribisch recherchierten feminismuskritischen Beiträgen aus. Mit dem Beitrag „Feministische Netzwerke in ARD und ZDF“ zeigt uns Gunnar Kunz, wie das feministische Netzwerk nicht nur mit der öffentlich-rechtlichen Medienlandschaft, sondern darüber hinaus auch mit der Politik verstrickt ist. Es ist eine interessante Analyse für alle, die wissen wollen, was sie mit ihren Gebühren zwangsweise finanzieren müssen.