Youtube-Gegenreaktionen auf Männerhass-Gillette-Werbung

von MANNdat

Bild: Standbild aus „What is a man? A response to Gillette“ (Égard Watches)
Männer machen 93% der Todesopfer am Arbeitsplatz aus.

Die Männerhasswerbung von Gillette und PETA generiert auch sehr gute Gegenreaktionen auf Youtube. Ein beeindruckendes Video kommt beispielsweise von der Uhrenfirma Égard. Es zeigt emphatisch all die Menschen, die die Geschlechterpolitik seit Jahrzehnten vorsätzlich ignoriert, um Männer und Frauen aus opportunistischen Gründen gegeneinander aufhetzen zu können.

Ein anderes Video zeigt auf satirische Weise die „Überlegenheit“ von Frauen bei sachlicher Argumentation.

Schließlich wird auch die Gillette Männerhasswerbung selbst auf den Arm genommen.

Man sollte sich beeilen, die Videos anzusehen. Es könnte in Kürze eine großangelegte Zensurlöschung geben.

Das Video der Uhrenfirma Égard macht es vor: Empathie ist besser als Hass.

Aber auch schriftlich gibt es einige satirische Aufarbeitungen der feministischen Doppelmoral. So zum Beispiel auf „The Babylon Bee“, nach der ein Mann auf Anregung der Gillette-Werbung sein Rollenbild reflektiert und deshalb seiner schwangeren Frau seine Rolle als Schneeschipper abgibt, die es ihm dankt. Eine Übersetzung gibt es auf Genderama vom 22.1.2019.

Gegenreaktionen gibt es auch von Frauen: Prof. Janice Fiamengo zum Beispiel arbeitet heraus, wieso die Gillette Werbung „feministische Pornografie“ ist. „Die kürzeste, härteste und beste Kritik dieser Anzeige, die ich bisher gesehen habe“ (Karen Staughan).

Daisy Cousens erklärt unter anderem, was falsch daran ist, dass heute nur noch Feministinnen von „Boys will be boys“ reden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Lesermeinungen

  1. Von Douglas Milnes

    Antworten

  2. Von Mark Rinasky

    Antworten

    • Von Norbert

  3. Von Norbert

    Antworten

    • Von Dr. Bruno Köhler

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zitate können mit <quote> ... </quote> gekennzeichnet werden.

Achtung: Wenn Sie einen Kommentar von einem Smartphone verschicken, wird der Text manchmal von der Autofill-Funktion des Smartphones durch die Adresse ersetzt. Wenn Sie den Kommentar absenden, können wir den originalen Text nicht wiederherstellen.

Niemand mag Pop-ups!

Aber immerhin stehe ich nicht mitten auf der Seite. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden wollen, tragen Sie sich hier ein. Es lohnt sich!

Ihre Daten sind sicher! Die Email verwenden wir nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden.