Gegen steuerliche Entlastung von Frauen wegen angeblicher Gerechtigkeit

von MANNdat

Die geschlechterpolitische Initiative MANNdat e.V. wendet sich gegen jegliche Bestrebungen, durch steuerliche Entlastung von Frauen und gleichzeitige Belastung von Männern ein Mehr an angeblicher „Gerechtigkeit“ herstellen zu wollen.

„Jede sogenannte ‚positive Diskriminierung‘ von Frauen ist eine negative Diskriminierung von Männern, die wir entschieden ablehnen“, sagt dazu Frank Langenfeld, bei MANNdat zuständig für Berufs- und Arbeitsmarktfragen.

Männer sind finanziell die Haupt-Leistungsträger in unserer Gesellschaft. Sie sind im Berufsleben motivierter und engagierter, weil vor allem sie es sind, die mit ihrem Einkommen ihre Familien mit ernähren, und sie bringen bereits jetzt im Durchschnitt doppelt so viel Steuern auf wie die Frauen. Wer dieses berufliche Engagement von Männern durch ein Mehr an steuerlicher Belastung bestrafen möchte, trägt dazu bei, dass immer weniger Männer sich für Beruf, Familie, Staat und Gesellschaft engagieren.

„Das Maß ist voll. Eine Politik, der immer nur neue Privilegien und Begünstigungen von Frauen und immer neue Benachteiligungen von Männern einfallen, wird auf die Dauer jeglichen Rückhalt bei der männlichen Bevölkerung verlieren“, so Langenfeld weiter. „Und das sind immerhin fast die Hälfte aller Wahlberechtigten.“

Bildquelle: (c) Kurt F. Domnik/www.pixelio.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zitate können mit <quote> ... </quote> gekennzeichnet werden.

Achtung: Wenn Sie einen Kommentar von einem Smartphone verschicken, wird der Text manchmal von der Autofill-Funktion des Smartphones durch die Adresse ersetzt. Wenn Sie den Kommentar absenden, können wir den originalen Text nicht wiederherstellen.

Niemand mag Pop-ups!

Aber immerhin stehe ich nicht mitten auf der Seite. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden wollen, tragen Sie sich hier ein. Es lohnt sich!

Ihre Daten sind sicher! Die Email verwenden wir nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden.