MANNdat bei der Fachtagung „Jungen – das schwache starke Geschlecht“

von MANNdat

Gezielte Jungen-Leseförderung wird immer wichtiger – und MANNdat immer bekannter

Dr. Bruno Köhler konnte im Rahmen der o.g. Tagung, die vom 9. bis 11.3.07 in Pappenheim (Franken) stattfand und von der Evangelischen Akademie Tutzing und der Petra-Kelly-Stiftung veranstaltet wurde, nicht nur auf die dramatische Bildungssituation von Jungen in Deutschland aufmerksam machen.
Es bot sich auch Gelegenheit, den Verein vorzustellen und Kontakte zu knüpfen. So begrüßte es das Leseforum Bayern, die MANNdat- Jungenleseliste auf ihrer Seite einstellen zu dürfen. Weiterhin gab es das Kooperationsangebot mit einer Fachhochschule aus Bayern, die MANNdat e.V. gebeten hat, einen Beitrag für ihr neues geplantes Buch zum Thema Jungen beizusteuern. Ein Angebot, das wir natürlich gerne annehmen. Weiterhin fand
sich auch die Gelegenheit zu einem halbstündigen Interview über die Jungen- und Männersituation in Deutschland und Europa sowie über unseren Verein mit einer Journalistin des ORF.

Insgesamt war festzustellen, dass unser Verein und unsere Initiativen immer bekannter werden, insbesondere durch unsere Internetseite und die Interviews, die wir seit einiger Zeit geben.

Sehr positiv ist auch die Erkenntnis, dass zunehmend die dringende Notwendigkeit von gezielter Jungenförderung auch im Bildungsbereich von Pädagogen und Pädagoginnen sowie Eltern gesehen wird. Die Politik wird diese Entwicklung nicht mehr lange ignorieren können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zitate können mit <quote> ... </quote> gekennzeichnet werden.

Achtung: Wenn Sie einen Kommentar von einem Smartphone verschicken, wird der Text manchmal von der Autofill-Funktion des Smartphones durch die Adresse ersetzt. Wenn Sie den Kommentar absenden, können wir den originalen Text nicht wiederherstellen.

Niemand mag Pop-ups!

Aber immerhin stehe ich nicht mitten auf der Seite. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden wollen, tragen Sie sich hier ein. Es lohnt sich!

Ihre Daten sind sicher! Die Email verwenden wir nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden.