Neuer Deutscher Bundestag beginnt mit Antimännerdemonstration

von MANNdat

Die Arbeit des neuen Deutschen Bundestages beginnt mit einer radikalen Antimännerdemonstration. Wie die NZZ berichtet, wurde das sechsköpfige Bundestagspräsidium gewählt. Es besteht aus fünf Frauen. Nur ein Alibi-Mann darf rein. Neben der Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD), die das Amt auf dem Silbertablett serviert bekam („Ich habe nicht selbst den Finger gehoben, aber ich habe im richtigen Moment Ja gesagt“), wurden folgende Vizepräsidenten gewählt: Aydan Özoguz (SPD), Yvonne Magwas (CDU), Claudia Roth (Die Grünen), Petra Pau (Die Linke), Wolfgang Kubicki (FDP). Dem AfD-Abgeordneten Michael Kaufmann wurde, wie der AfD regelmäßig in den vergangenen Legislaturperioden, die Zustimmung verweigert.

Vor der Wahl haben die Parteien noch gejammert wegen der Frauenquote. Also hinter die Ohren schreiben: Wenn die Frauenpolitik von „Gleichstellung“ oder „Parität“ redet, meint sie in Wirklichkeit Dominanz.

Da in der Politik nichts durch Zufall geschieht, ist dies eine deutliche Machtdemonstration der frauenpolitischen Lobby und eine klare Ansage: Man will es im 20. Deutschen Bundestag den Männern mal so richtig zeigen.

 

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Lesermeinungen

  1. Von nico

    Antworten

    • Von Bruno

  2. Von Altschneider

    Antworten

    • Von Bruno

  3. Von Mathematiker

    Antworten

  4. Von Norbert W.

    Antworten

  5. Von Norbert W.

    Antworten

    • Von nico

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie, dass Kommentare mindestens 5 und höchstens 1500 Zeichen haben dürfen.

Zitate können mit <quote> ... </quote> gekennzeichnet werden.

Achtung: Wenn Sie einen Kommentar von einem Smartphone verschicken, wird der Text manchmal von der Autofill-Funktion des Smartphones durch die Adresse ersetzt. Wenn Sie den Kommentar absenden, können wir den originalen Text nicht wiederherstellen.

Niemand mag Pop-ups!

Aber immerhin stehe ich nicht mitten auf der Seite. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden wollen, tragen Sie sich hier ein. Es lohnt sich!

Ihre Daten sind sicher! Die Email verwenden wir nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden.