Studie widerlegt Männerbashing als Maskenmuffel

von MANNdat

Wie wir schon gezeigt haben, versucht der Feminismus auch aus der Pandemie Kapital zu schlagen. Dazu gehört das häufige Männerbashing, Männer würden keine Masken tragen. Wie z. B. in der Welt, im Freitag und auch auf Twitter versuchen sich u. a. Stefan Niggemeier und Hanning Voigts mit Männerbashing zu profilieren.

Eine Studie zeigt die wahre Faktenlage auf:

„Kürzlich haben Autoren der populären Presse behauptet, dass Männer während der COVID-19-Pandemie seltener Gesichtsmasken tragen. Wir untersuchen diesen Gedanken im vorliegenden Artikel anhand der Analyse von drei vorhandenen Datensätzen. (…) Über die drei Datensätze hinweg war die in der Stichprobengröße gewichtete meta-analytische Korrelation zwischen Geschlecht und Maskentragen statistisch nicht signifikant. (…) Das Geschlecht hatte jedoch signifikante Beziehungen zu zwei Wahrnehmungen der Gesichtsmaske. Männer nahmen Gesichtsmasken eher als Beeinträchtigung ihrer Unabhängigkeit wahr, während Frauen Gesichtsmasken eher als unangenehm empfanden.“

Kurzum: Männer und Frauen nehmen Atemschutzmasken also aus unterschiedlichen Gründen als lästig wahr. Es gibt aber keinen Unterschied zwischen Frauen und Männern bezüglich des Tragens dieser Masken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Lesermeinungen

  1. Von Gast

    Antworten

  2. Von wolf

    Antworten

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie, dass Kommentare mindestens 50 und höchstens 1500 Zeichen haben dürfen.

Zitate können mit <quote> ... </quote> gekennzeichnet werden.

Achtung: Wenn Sie einen Kommentar von einem Smartphone verschicken, wird der Text manchmal von der Autofill-Funktion des Smartphones durch die Adresse ersetzt. Wenn Sie den Kommentar absenden, können wir den originalen Text nicht wiederherstellen.

Niemand mag Pop-ups!

Aber immerhin stehe ich nicht mitten auf der Seite. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden wollen, tragen Sie sich hier ein. Es lohnt sich!

Ihre Daten sind sicher! Die Email verwenden wir nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden.