FDP ist mittlerweile offiziell eine feministische Partei

von MANNdat

Die FDP hat 22% weibliche und 78% männliche Mitglieder. Der Frauenanteil an den Abgeordneten der FDP im Bundestag beträgt 24%. Von einer Benachteiligung der weiblichen Mitglieder kann also nicht die Rede sein.

In den letzten drei Bundestagswahlen wurde die Partei vorrangig von Männern gewählt.

Im Mai hat sich die FDP jedoch zur feministischen Partei gemacht. Der MDR berichtet über den digitalen Parteitag der FDP:

Die FDP hat am Sonntag [16.5.2021] ihr Programm für die Bundestagswahlen am 26. September beschlossen.

Für uns ist folgende Passage interessant:

Ohne Abstimmung übernahm der Bundesvorstand die Passage, dass die FDP ‚für einen liberalen Feminismus‘ stehe.

Genderama kommentiert, die FDP reihe sich nunmehr nahtlos in die Reihe der im Bundestag vertretenen Parteien ein, die sich der feministischen Ideologie verschrieben haben. Spiegel-Online dazu:

Die Jungen Liberalen (Julis) wünschten sich ein Bekenntnis der FDP zum ‚Liberalen Feminismus‘. Ein Konzept, für das sich auch Maren Jasper-Winter starkgemacht hatte, Mitorganisatorin eines Frauennetzwerks in der Partei.
Für die 44-Jährige konnte der digitale Parteitag in Berlin nicht besser verlaufen. Zwar selbst nicht vor Ort – lediglich die engere Parteiführung war in der Halle –, wurde die Parlamentarierin im Berliner Abgeordnetenhaus nicht nur erstmals in den Bundesvorstand der FDP gewählt. Auch die von ihr mitgetragene Passage der Julis zum ‚Liberalen Feminismus‘ wurde ohne weitere Beratung in das Programm zur Bundestagswahl übernommen.

Im Gegensatz dazu gibt es eine klare Distanzierung zu den Liberalen Männern. Daniel Föst, familienpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, zieht eine scharfe Trennlinie zu dem Liberalen Männern:

Zur FDP gibt es keine Verbindung. Es gibt keine organisatorische Überlagerung. Wir teilen keine Inhalte.

(Genderama, August 28, 2020, Punkt 7)

Und dies, obwohl die Liberalen Männer in den 12 Punkten des Programms ihrer Bundesvereinigung u.a. das Wechselmodell fordern (http://www.liberale-maenner.de/, Abruf 6.4.2021), also genau das, was die FDP auch fordert.

Quellen:

https://www.bundestag.de/abgeordnete/biografien/mdb_zahlen_19/frauen_maenner-529508, Stand 17.5.2021)

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/fdp-wahlprogramm-klimaschutz-aussen-sozialpolitik-feminismus-drogen-100.html; Abruf 17.8.21

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/wahlprogramm-fdp-zieht-mit-steuerversprechen-in-wahlkampf-a-80e7c1c8-8e7f-46cb-b96e-f63ce810c2f8, Abruf 17.8.21

Genderama, August 28, 2020, Punkt 7

Programm der Liberalen Männer http://www.liberale-maenner.de/, Abruf 6.4.2021

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Lesermeinungen

  1. Von Mathematiker

    Antworten

    • Von Bruno

    • Von Mathematiker

    • Von Mario

    • Von Gary

    • Von Mario

  2. Von Gary

    Antworten

    • Von Bruno

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie, dass Kommentare mindestens 50 und höchstens 1500 Zeichen haben dürfen.

Zitate können mit <quote> ... </quote> gekennzeichnet werden.

Achtung: Wenn Sie einen Kommentar von einem Smartphone verschicken, wird der Text manchmal von der Autofill-Funktion des Smartphones durch die Adresse ersetzt. Wenn Sie den Kommentar absenden, können wir den originalen Text nicht wiederherstellen.

Niemand mag Pop-ups!

Aber immerhin stehe ich nicht mitten auf der Seite. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden wollen, tragen Sie sich hier ein. Es lohnt sich!

Ihre Daten sind sicher! Die Email verwenden wir nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden.