0800 1239900 „Hilfetelefon Gewalt an Männern“ in Bayern und NRW

von MANNdat (MANNdat)

„Mann: Wähle Schutz!“ Unter diesem Motto startete am 22. April 2020 das deutschlandweit erste und einzige Beratungstelefon für gewaltbetroffene Männer. Unter der Nummer  0800 1239900 können sich seitdem Männer aus Bayern oder NRW melden. In der Ansprache und der Aufmachung ist die Initiative vorbildlich: ein niedrigschwelliges Angebot an Opfer von Gewalt, das hilft, statt zu behindern. 

Schon der Slogan ist zielgruppengerecht formuliert: Mann, Aktion, jetzt! Die Betroffenen werden breit angesprochen, anstatt sich im Kleinklein zu verlieren, welche Art von Gewalt hier gemeint ist. Gewalt umfasst schlicht alles: partnerschaftliche und sexualisierter Gewalt, Gewalt im öffentlichen Raum, physische Misshandlungen in der Kindheit, Mobbing, Stalking oder psychische Gewalt – bis hin zu Männern, die von Zwangsheirat betroffen oder bedroht sind.

Ebenfalls vorbildlich gestaltete sich die Vorstellung durch die Politik. Die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung in NRW Ina Scharrenbach (CDU) zum Beispiel verzichtete in der Videobotschaft darauf, Gewaltopfer zu instrumentalisieren. Stattdessen appellierte sie: „Tragen wir gemeinsam dafür Sorge, dass Gewalt an Männern kein Tabu mehr in unserer Gesellschaft ist“.

Schließlich riefen Scharrenbach und Bayerns Familienministerin Carolina Trautner (CSU) andere Landesregierungen zur Kooperation auf, anstatt in eine Konfrontation zu gehen.

Alles in allem ein wohltuender und willkommener Gegensatz zu anderen Initiativen zur Gewalt in Zeiten von Corona.

Übrigens: Es gibt auch maennerhilfetelefon.de, ein digitales Beratungsangebot.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Lesermeinungen

  1. Von Norbert W.

    Antworten

    • Von Mario

    • Von Emanuel T.

  2. Von Norbert W.

    Antworten

  3. Von Norbert W.

    Antworten

    • Von Dr. Bruno Köhler

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zitate können mit <quote> ... </quote> gekennzeichnet werden.

Achtung: Wenn Sie einen Kommentar von einem Smartphone verschicken, wird der Text manchmal von der Autofill-Funktion des Smartphones durch die Adresse ersetzt. Wenn Sie den Kommentar absenden, können wir den originalen Text nicht wiederherstellen.

Niemand mag Pop-ups!

Aber immerhin stehe ich nicht mitten auf der Seite. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden wollen, tragen Sie sich hier ein. Es lohnt sich!

Ihre Daten sind sicher! Die Email verwenden wir nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden.