Offener Brief an Ministerin Zypries zu Vaterschaftstests

von MANNdat

Hier veröffentlichen wir einen offenen Brief an die alte und neue Justizministerin, die anonyme Vaterschaftstests unter Strafe stellen will.

Der größte Irrtum in der Debatte um diskrete Vaterschaftstests ist die Klassifizierung solcher Tests als »Gentests«. Dies ist wissenschaftlich nicht haltbar und verzerrt die Debatte.

Deshalb ist es wichtig, immer wieder auf die Faktenlage hinzuweisen und für eine Versachlichung dieser emotionsbeladenen Thematik zu kämpfen. Dazu dient dieser offene Brief zu den Vaterschaftstests an die Justizministerin Zypries. Eine Verbreitung des Textes ist ausdrücklich erwünscht.

Bildquelle: (c) S. Thomas/www.pixelio.de

Stichworte:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zitate können mit <quote> ... </quote> gekennzeichnet werden.

Achtung: Wenn Sie einen Kommentar von einem Smartphone verschicken, wird der Text manchmal von der Autofill-Funktion des Smartphones durch die Adresse ersetzt. Wenn Sie den Kommentar absenden, können wir den originalen Text nicht wiederherstellen.

Niemand mag Pop-ups!

Aber immerhin stehe ich nicht mitten auf der Seite. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden wollen, tragen Sie sich hier ein. Es lohnt sich!

Ihre Daten sind sicher! Die Email verwenden wir nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden.