Auschfrei zum Tag der Geschlechter-Empathie-Lücke

von Dr. Bruno Köhler

Auch Anne Nühm vom Blog Auschfrei hat zum Tag der Geschlechter-Empathielücke einen Beitrag eingestellt, den wir hier vorstellen wollen. Der Beitrag von Anne Nühm „Heute ist der Tag der Geschlechter-Empathielücke“ weist darauf hin, dass der Begriff Gender Empathy Gap ein Euphemismus sei. Es gebe keine Empathielücke zuungunsten von Männern, sondern gar keine Empathie für Jungen und Männer. Ein sehr interessanter Aspekt, den wir noch gar nicht so betrachtet haben. Oder sind vielleicht sogar wir von MANNdat auch schon feministisch so indoktriniert, dass wir es gar nicht mehr merken?

Der Beitrag:

Heute ist der Tag der Geschlechter-Empathie-Lücke.
Ich wurde gebeten, darauf aufmerksam zu machen. Das hatte ich ohnehin vorgehabt, zumindest auf Twitter. Vielleicht hätte ich auch auf meinen 
Blogeintrag von vor drei Jahren verlinkt.

Ein aktueller Beitrag findet sich auf MANNdat.de.

Belange und berechtigte Anliegen von Männern werden in unserer Gesellschaft praktisch nicht wahrgenommen, egal ob es sich um Gewalt, sexuelle Belästigung, berufliche Diskriminierung, Nachteile im Familienrecht für Väter, genitale Beschneidung kleiner Jungen, Schmähung von Incels, und etliches mehr handelt.

Nach meinem Eindruck und langjährigen Beobachtungen, wird der Begriff „Empathie“ ohnehin nur für Frauen (und teilweise Kinder) angewandt. Für Männer scheint er überhaupt nicht zu gelten. Insofern ist die Bezeichnung „gap“ oder „Lücke“ noch ein Euphemismus….

Hier geht es weiter.

 

Bildquelle: Frauenquote_gross.png

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie, dass Kommentare mindestens 5 und höchstens 1500 Zeichen haben dürfen.

Zitate können mit <quote> ... </quote> gekennzeichnet werden.

Achtung: Wenn Sie einen Kommentar von einem Smartphone verschicken, wird der Text manchmal von der Autofill-Funktion des Smartphones durch die Adresse ersetzt. Wenn Sie den Kommentar absenden, können wir den originalen Text nicht wiederherstellen.

Niemand mag Pop-ups!

Aber immerhin stehe ich nicht mitten auf der Seite. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden wollen, tragen Sie sich hier ein. Es lohnt sich!

Ihre Daten sind sicher! Die Email verwenden wir nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden.