Alleinerziehende Väter in Österreich

Diese Studie wurde im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz 2006 durchgeführt und untersuchte in qualitativen Interviews zwölf alleinerziehende Männer im Alter von 40 bis 50 Jahren. Der wichtigste Einzelfaktor für die Alleinerzieherschaft des Vaters ist die Bereitschaft der Kindesmutter, die Rolle des Vaters zu akzeptieren.

Beschneidung von Jungen

Im Jahr 2010 wurde ein Gesetzentwurf zur härteren Bestrafung der Beschneidung von Mädchen im Bundestag beraten. Dies war Anlass für Personen und Organisationen, die sich ernsthaft für die Interessen und Anliegen von Jungen einsetzen, Petitionen einzureichen, die die Beschneidung von Jungen thematisierten. Die Antworten der Bundesregierung zeigten eine erschreckende Ignoranz gegenüber den Fakten zur Beschneidung von Jungen.

Zahlen im Fokus – Die Parteien zur Beschneidung von Jungen

Am 12.12.2012 entschied der Deutsche Bundestag mit überwältigender Mehrheit, Körperverletzung an Jungen durch Beschneidung zu legalisieren. Innerhalb nur eines halben Jahres wurde ein Gesetz durchgepeitscht, das für Jungen die Grundrechte aus drei Artikeln des Grundgesetzes beschnitt. Betroffene wurden aus der Anhörung ausgegrenzt. Wir wollen noch einmal an diese skandalöse Entscheidung erinnern.

Auszeichnung für Männerrechts-Video

Es zeigt sich wieder einmal, wie wichtig das Internet ist – und warum die Politik diesem einen Maulkorb verpassen will. Das Internet übernimmt mittlerweile die Aufgabe, für die sich früher ein unparteilicher Journalismus zuständig sah. Und obwohl häusliche Gewalt gegen Männer noch immer ein vernachlässigtes Thema ist, wurde nun Till Engel für sein Video „Wenn Frauen Männer schlagen“ mit dem Videopreis Youlius 2017 ausgezeichnet.

Sondervorführung von „The Red Pill“ in Karlsruhe

Die Dokumentation „The Red Pill“ der Feministin Cassie Jaye über die Männerrechtsbewegung wurde gerade auf dem Internationalen Idyllwild-Filmfestival zum besten Film gewählt und für Produktion und Regie mit zwei Mary Austin Awards ausgezeichnet. Der Film wurde in Deutschland bisher nur am 14. November 2016 in Berlin für eine einzige Vorstellung im Kino gezeigt. Es gibt jetzt die besondere Gelegenheit, sich diese bemerkenswerte Dokumentation mit deutschen Untertiteln in Karlsruhe anzusehen. Die Vorführung ist privat und nicht öffentlich, der Eintritt ist frei.

Zahlen im Fokus – Gewalt gegen Jungen

Sind Jungen weltweit weniger von Gewalt betroffen als Mädchen? Das dürfte von den meisten Menschen so wahrgenommen werden. Die Zahlen aus dem Gewaltbericht der WHO (2003) sehen allerdings anders aus. Danach sind Jungen in fast allen Bereichen häufiger Opfer von Gewalt.

Zahlen im Fokus: Ehrenmord – fast die Hälfte der Opfer sind Männer

Der Ehrenmord an Hatun Sürücü löste 2005 eine größere Diskussion um diesen Typ von Verbrechen aus. Das Bundeskriminalamt (BKA) wurde zusammen mit dem Freiburger Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht mit einer empirischen Untersuchung betraut. In dieser 2011 veröffentlichten Studie wurden Ehrenmorde der Jahre 1996 bis 2005 in der Bundesrepublik analysiert. Weitgehend unbeachtet in der öffentlichen Diskussion um Ehrenmorde blieb der Anteil von 43 % männlicher Opfer, der in der Studie nachgewiesen wurde.

FDP will rot-grüne Väter- und Männerdiskriminierung in NRW beseitigen

Laut Artikel 3 des Grundgesetzes darf kein Menschen wegen des Geschlechts benachteiligt werden. Dieses Grundrecht wird für Jungen, Väter und Männer zunehmend faktisch außer Kraft gesetzt. Laut einem Gutachten ist das neue Landesbeamtengesetz in Nordrhein-Westfalen verfassungswidrig. Die FDP strebt deshalb eine Verfassungsklage an.