Alle Artikel mit dem Stichwort "Sexismus"

Champions League des Sexismus

Eine Journalistin des Stern hatte Bemerkungen eines Politikers veröffentlicht, die er ihr gegenüber in einem persönlichen Gespräch gemacht haben soll und die sie als anzüglich empfand. Wie auf Bestellung hat sich an diesem Vorgang eine feministisch dirigierte Sexismusdebatte von nicht zu überbietender Einseitigkeit entzündet. Während bei Frauen bereits Kleinigkeiten als Sexismus gegeißelt werden, leugnen Feministinnen nach Kräften selbst offensichtlichen Sexismus gegen Männer. Interessanterweise stechen an dieser Stelle gerade die beiden Personen hervor, die den Twitter-Aufschrei maßgeblich inszenierten. Speziell Frau von Horst leugnet selbst eindeutig sexistisches Verhalten von Frauen gegenüber Männern vehement.

Der Sexismus in der Sexismus-Debatte

Jungen sind nicht einfach nur Schweine, sie sind arme Schweine", schrieb schon am 8. Juni 2000 ausgerechnet der „Stern“, das Medium, das in der aktuellen Sexismus-Debatte den Obermoral-Apostel mimt  - ein Paradebeispiel für Sexismus. Vor wenigen Monaten hat der grüne Spitzenpolitiker Jürgen Trittin unter Beifall seiner Fraktion Jungen im Bundestag als minderbegabtes Geschlecht diffamiert. Das war sexistisch.

Seit Jahren belegen immer neue Studien, dass Jungen bei gleichen Schulleistungen schlechtere Noten als Mädchen bekommen. Auch das ist Sexismus.

Niemand mag Pop-ups!

Aber immerhin stehe ich nicht mitten auf der Seite. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden wollen, tragen Sie sich hier ein. Es lohnt sich!

Ihre Daten sind sicher! Die Email verwenden wir nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden.